Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du dich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.

Datenschutzerklärung

22. Dez 2018 | Sportpolitik

Bei der Vollversammlung der Deutsche Sportjugend dsj steckten wir sportartübergreifend Ziele für die Bildung und den Schutz unserer Jugend. Vom 27.-28.10. tagten in Bremen die Vertretungsberechtigten der Landes- und Sportfachverbände.

Um junges Engagement in und mit unseren Strukturen zu stärken, liegt der Fokus vor allem auf sicherem Sporttreiben. Die Standards zur Prävention sexualisierter Gewalt (PSG) sollen daher verpflichtend in allen Verbänden umgesetzt werden. (Die DTU-Jugend hat hierzu seit diesem Jahr Jasmin Nickels im Team – der Aufgabe muss sich aber jeder Verein und jeder Landesverband in der DTU stellen.

Neben der Neuwahl des dsj-Vorstandes war die Verabschiedung des PSG-Positionspapiers ein Erfolg der zwei Tage. Von uns war Hilko (komm. stellv. Vorsitz) vor Ort, um die Taekwondojugend zu vertreten und mitzudiskutieren.