28. Sep 2018 | Sportpolitik

Am 14. und 15. September nahm ich am Kongress Mitsprache in Berlin teil. Dieser wurde vom Betroffenenrat des unabhängigen Beauftragen für Fragen des sexuellen Missbrauchs von Kindern organisiert. Er galt als Austauschplattform von Betroffenen für Betroffene und Unterstützer bzw. Interessierte.

An beiden Tagen fanden Workshops zu ganz verschiedenen Bereichen in diesem Themenfeld statt.

Gemeinsam mit Gitta Axmann (deutsche Sporthochschule Köln) und Sara Scheurich (Gründerin der Intiative #coachdonttouchme) gestaltete ich am 14.09.  einen Workshop zum Thema „Sexualisierte Gewalt im Sport“.

Es wurden Ergebnisse aus der Safesport- Studio und dem Projekt Voice vorgestellt, Sara und ich berichteten über unsere Erfahrungen und unserem Umgang mit diesem Thema im Bereich Sport. An dem Workshop  nahmen mehrere Pressevertreter und andere interessierte Personen aus dem Sport teil.

Gernerell bestand ein größeres mediales Interesse an dem Kongress.

Liebe Grüße  Jasmin