Ressortleitertagung- Planschmiede Leipzig

Inspirierend: Der frisch zusammengestellte DTUJ-Bundesvorstand tagte ausdauernd- aber voller kreativer Einfälle. Am Wochenende vom 24. zum 25.02.2017 traf sich nahezu vollständig der siebenköpfige erweiterte Vorstand der DTU-Jugend zur Klausur in Leipzig. Der Bundesvorsitzende Stev Brauner betonte: „Wir sind für alle jungen Sporttreibenden in der DTU da.“ Unsere Rolle sei es, Anstoß im Verband zu geben und eine Stimme der Sportlerbasis zu werden. Daher die neue Aufteilung unserer Ressorts: Neben dem Schulsport organisieren wir Projekte in den Bereichen Engagemententwicklung, Internationale Jugendarbeit, und Chancengerechtigkeit. Wir wollen mit diesen Bildungsangeboten, die DTU-Verbandsarbeit ergänzen und viele junge Sportlerinnen und Sportler erreichen. Mit Timo Molski haben wir einen sehr geschickten neuen PR-Referenten gewonnen, der neben dem neuen Logo (s. oben links) eine Fülle neuer Auftrittsformate vorstellte. Das Treffen war als Ideenwerkstatt gedacht und zwischen den Vorträgen und Brainstorm-Runden blieb nicht viel Zeit. Der ausgezeichnete Tagungsort ließ kaum Wünsche offen, auch wenn wir in erster Linie den Tagungsraum von Innen genossen haben, bis die Mitternachtsmüdigkeit uns einen Strich durch die Rechnung machte. Die Gespräche waren durchweg konstruktiv und es ist schön, dass wir uns zu einem so harmonsichen Team zusammengefunden haben. Unter diesen Bedingungen setzen wir nun gern die Pläne in die Tat um.